Made in Berlin - Open Process

14.04.2010 - 19.04.2010

New Product Evolutions from the Designlabs of Aisslinger, Braun, e27, ett la benn, llot llov, Culture Form and Vogt

Koordiniert von der zeitgenössischen Designplattform DMY Berlin in Zusammenarbeit mit
CREATE BERLIN vereinen sich anlässlich der Mailänder Designwoche sieben Designer und Designstudios aus Berlin zur Ausstellung „Made in Berlin - Open Process“, um neue Prototypen und innovative Konzepte für Lebensräume von morgen vorzustellen.

Vor dem suggestiven Hintergrund einer Autowerkstatt, die über Werkzeuge, Maschinen und Materialien Einblicke in das tägliche Handwerk gibt, wird die Ausstellung „Made in Berlin - Open Process“ den Designprozess der einzelnen Kreativen, angefangen von der Inspiration und Konzeptionierung über die experimentellen Phasen bis hin zum fertigen Prototypen, darstellen.

So vermittelt die Ausstellung einen Eindruck von der Philosophie und Arbeitsweise der sieben Teilnehmer - e27, ett la benn, llot llov, Mark Braun Design, Studio Aisslinger, Oliver Vogt und Culture Form - die von den Kuratoren Mateo Kries (Vitra Design Museum), Flip Sellin (CREATE BERLIN) und Ake Rudolf (DMY Berlin) anhand ihres Portfolios und der neuen Konzepte ausgewählt worden sind.