next vision: bright green fashion

04.05.2009 - 28.08.2009

Auftakt der BerliNordik Roadshow

Bereits vor mehr als 1,5 Jahren hatten die CREATE BERLIN committed members INPOLIS UCE GmbH und Esmod Deutschland Internationale Modeschule gemeinsam mit der Fashion Patrons GmbH die Idee, ein Networking-Projekt ins Leben zu rufen, das auf internationaler Ebene Berliner Designer mit Designern führender Länder zusammenbringt, um gemeinsam am Thema Nachhaltigkeit zu diskutieren, sich zu vernetzen und voneinander zu lernen - BerliNordik wurde geboren.
Heute ist BerliNordik ein offizielles Projekt von CREATE BERLIN, und führt als Roadshow durch vier Nordische Hauptstädte. Den Auftakt bildet eine Kooperation mit dem Creative Forum Kopenhagen unter dem Titel „next vision: bright green fashion“.
An diesem Projekt nehmen jeweils fünf Modedesigner, sowohl erfahrene als auch Newcomer, aus beiden Städten teil. Ziel ist es, sie für ein Verständnis zu nachhaltigem Design zu sensibilisieren, neue Märkte zu erschließen und sie zu neuen Wegen zu ermutigen, Nachhaltigkeit in die Modeindustrie zu transportieren. Darüber hinaus sollen für die Projektpartner neue Plattformen, Netzwerke und Kooperationsbeziehungen aufgebaut und etabliert werden.
Der Projektauftakt fand am 4. Mai 2009 in der Internationalen Modeschule Esmod in Berlin statt. Kopenhagener und Berliner Designer lernten in Vorträgen von Experten theoretische Aspekte nachhaltigen Modedesigns, tauschten Ideen und Erfahrungen in Workshops aus, diskutierten und präsentierten ihre Arbeiten auf einem Presselunch.
Das Ergebnis dieses ersten Schrittes und der weiteren Arbeit wird nach einem weiteren Workshop auf einer gemeinsamen Modenschau im Rathaus Kopenhagen am 28. August 2009 gezeigt. Alle Designer werden dazu insgesamt 10 Outfits präsentieren, von denen drei vollständig unter nachhaltigen Kriterien gefertigt sind. Die Modenschau wird von der Kopenhagener Oberbürgermeisterin Ritt Bjerregard und von Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit gemeinsam eröffnet.