Neujahrsempfang der Kreativen

04.01.2009 - 06.01.2009

Vom 4. bis 6. Januar zeigt CREATE BERLIN die Ausstellung „20 Jahre Mauerfall – Freiräume“ auf dem Schlossplatz. Am 06. Januar 2009 laden CREATE BERLIN, Vitra, minimum einrichten und die Temporäre Kunsthalle ein zum Neujahrsempfang der Berliner Kreativen. Zum Empfang sprechen der Bürgermeister von Berlin und Wirtschaftsenator, Harald Wolf, sowie der Geschäftsführer der Vitra GmbH, Rudolf Pütz.

Die Kreativen sind die ersten: Bereits am 04. Januar 2008 bitten Vertreter der Kreativwirtschaft zur Ausstellung und am 06. zum Neujahrsempfang der Branche auf den geschichtsträchtigen Schlossplatz. Zum Start in das neue Jahr laden gemeinsam mit der Temporären Kunsthalle Berlin der Interiordesign-Spezialist Vitra, der Berliner Möbeleinrichter minimum einrichten mit Läden im Stilwerk und das Designernetzwerk CREATE BERLIN ein. Neben Vertretern aus der Kreativbranche richtet sich das Neujahrstreffen vor allem auch an die Multiplikatoren der Branche aus Politik, Wirtschaft, Medien, Kunst und Kultur. Ziel des Neujahrsempfangs ist es, die Akteure der Kreativwirtschaft und ihre Botschafter noch intensiver miteinander zu vernetzen.

Die Kreativen sind auch die ersten, die sich dem Thema „20 Jahre Mauerfall 1989-2009“ thematisch nähern. In der Ausstellung „20 Jahre Mauerfall - Freiräume“ zeigt CREATE BERLIN die 20 innovativsten interdisziplinären Kreativkonzepte aus der UNESCO ausgezeichneten City of Design. An dem durch CREATE BERLIN initiierten Wettbewerb hatten sich rund 80 interdisziplinäre Teams aus der Berliner Kreativbranche beteiligt und den Sprung in die erfolgreiche Ausstellung CREATE BERLIN GOES LONDON im September 2008 in der britischen Metropole geschafft.

Wer zu den besten Teams gehört, entschied die Fach-Jury um Prof. François Burkhardt, renommierter Designtheoretiker und ehemals Leiter des Centre Georges Pompidou in Paris, der Typograf Prof. Erik Spiekermann, der 2007 als erster Designer in die Hall of Fame des European Design Awards for Communication Design gewählt wurde und den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland erhielt sowie Modedesigner Prof. Stephan Schneider, der 2007 als Professor an der Berliner UdK Vivienne Westwood nachgefolgt ist.

Unter den ausgewählten Beiträgen finden sich so spannende Projekte, wie u.a. das des Kreativteams COORDINATION und diephotodesigner.de. Sie fotografierten ein verspiegeltes facettiertes Objekt an verschiedenen Orten entlang des ursprünglichen Mauerverlaufs, wo durch die vielfältigen Blickwinkel die unterschiedlichen Facetten Berlins hervorgehoben werden. Außerdem begeisterte die Produktdesignerin Tina Roeder, die am Central St. Martins College in London studiert hat und ihr Teampartner David Krings, Absolvent der Kunstakademie Arnheim. Sie gestalteten Ikonen für ein modernes Berlin, die durch eine Kollektion detailreich gearbeiteter Karton-Modelle dargestellt werden und den Reliefen und Skulpturobjekten aus dem Pergamonmuseum nahekommen. Ihre Motive spiegeln die Berliner Geschichte des 21. Jahrhunderts wider. Ausgestellt werden folgende Teams:

Coordination (Interior) + diephotodesigner.de (Fotografie) ||| :: dan pearlman (Marken ID) + Arsmatho (Kunst) ||| ett la benn (Produkt) + Kvadrat Deutschland (Textilhersteller) ||| Heike Buchfelder (Design) und Jan-Peter E.R. Sonntag (art&composition) ||| Susanne Philippson (Produkt) + Peter Ibrügger (Grafik) ||| Llot Llov (Produkt) + lalaberlin (Fashion) ||| mashallah.design (Produkt) + Linda Kostowski (Fashion) ||| Schalalala (Concept/ Interface) + Horst Schulz (Knitting) ||| MAGMA Brand Design (Grafik) + xplicit Berlin (Grafik) ||| Josephine Rank (Grafik) + mijuly & ca (Kommunikationsdesign) ||| Alexander Kaszubiak (Krebsforschung) + Helge-Christian Schmidt (Fashion) ||| Tina Roeder Studio (Produkt) + David Krings (Keramik) ||| ART+COM (New Media) + büro+staubach (Produkt) ||| Design Reaktor Berlin ||| Eer (Media Art) + esespe (Literatur) ||| c.neeon (Fashion) + anschlaege.de (Kommunikation + Design) ||| MetaDesign (New Media/ Grafikdesign) + Pixelpark AG (New Media) ||| KEX Spitzenkultur (Fashion) + Zeitgeist Toys (Kunst) ||| Sense. Sensitive. Design. Team (Medizin, Interior, Fashion, Kommunikation, Sound) ||| make-do.net (Architektur) + Âme Soeur by Taschén ( Fashion)

BETEILIGTE MITGLIEDER