TrenntMöbel - Sieger "New Order" jetzt erhältlich

05.12.2012

Nicht immer ist Mülltrennung bequem. Papier rechts, Plastik links, den Biomüll quer durch die Küche tragen und wohin bloß mit den Flaschen... In vielen Küchen stehen verschiedene Behälter unter der Spüle, neben der Spüle und dabei vor allem: im Weg. Um dies zu ändern, hat die BSR im Jahr 2011 zusammen mit dem Design-Netzwerk CREATE BERLIN den Wettbewerb „TrenntMöbel gesucht“ ausgerufen. Kreative Köpfe wurden aufgefordert, ein System zu entwickeln, das die Mülltrennung zuhause erleichtert.

Die eingereichten Vorschläge wurden in der Berlinischen Galerie präsentiert und von einer Jury aus Wirtschaft und Wissenschaft bewertet. Den ersten Platz belegte „New Order“, ein ausgeklügeltes System aus verschieden großen Taschen zur Anbringung an der Wand. Entworfen vom Designstudio böttcher+henssler sparen die bunten Taschen Platz, können eigenen Bedürfnissen und natürlich der Küche angepasst werden und sehen obendrein gut aus – nämlich gar nicht nach Müll.

Außen bestehen die Behälter aus strapazierfähigem Textil, innen steckt ein stabiler Einsatz. Das Gewebe ist extrem robust und mit Wasser und Seife auswaschbar. Dank des Henkels lässt es sich mit den Taschen nicht nur bis zur Mülltonne vor das Haus gehen, sondern auch gleich weiter zum Einkauf in den Supermarkt.

„Wo krieg ich das?“, war dann auch die Frage, die bei der Präsentation oft fiel. Gar nicht so einfach, denn ein neues Produkt fair und in kleiner Auflage, zudem 100 % recycelbar und günstig herzustellen, da stehen Produzenten nicht gerade Schlange. Das Erfinderteam legte sich mit Unterstützung der BSR ins Zeug und fand einen Hersteller in Polen, der alle Bedingungen erfüllen konnte. Nun ist das Set im BSRShop
zu kaufen. Wenn die erste Auflage weg ist, soll die nächste Produktion per Crowdfunding starten: Alle, die ein Set haben möchten, melden sich auf einer Website an und wenn genügend Bestellungen zusammenkommen, um kostensparend produzieren zu können, startet die Herstellung. Je mehr Käufer dabei sind, desto günstiger wird das Produkt. Und da nur die gewünschte Auflage produziert wird, fällt kein Überschuss an. Auch dies ist ein Schritt zu gelebter Ressourcenschonung.

Hier könnt ihr "New Order" bestellen.