Die TrenntMap – Verantwortung nach Plan

04.06.2012

Die Initiative Trenntstadt Berlin startet ein neues Online-Angebot: Auf der TrenntMap, einem interaktiven Stadtplan, sind Orte in Berlin vorgestellt,die sich der Müllvermeidung, der Abfalltrennung und dem Recycling verschrieben haben.

Viele Menschen gehen in Sachen Umweltschutz mit gutem Beispiel voran und entwickeln kreative Ideen, um andere beispielsweise auf die richtige Abfalltrennung und -entsorgung aufmerksam zu machen, Alternativen zum Plastikkonsum aufzuzeigen oder zum Gebrauch von Recyclingpapier zu motivieren. Diese Projekte werden vom Förderfonds Trenntstadt finanziell unterstützt und sind ebenfalls auf der TrenntMap zu finden.

Auf der TrenntMap sind die Shops und Initiativen mit detaillierten Informationen, teils ergänzt durch filmische Portraits vorgestellt.

Noch ist Platz für mehr: Wer sein Projekt, das sich für Abfallvermeidung und -recycling einsetzt oder seinen Laden mit einem umweltfreundlichen Sortiment bekannt machen möchte, kann sich auf der TrenntMap kostenlos eintragen. Auch CREATE BERLIN ist bereits auf der TrenntMap zu finden.
Ziel des neuen Angebotes der Berliner Stadtreinigung und ihrer Partner ALBA, Berlin Recycling und der Stiftung Naturschutz Berlin ist auch hier, noch mehr Menschen für den bewussten Umgang mit Müll zu gewinnen.