24H BERLIN - EIN TAG IM LEBEN

07.05.2008

Am 5. September 2008 drehen 80 Kamerateams in Berlin für das multimediale Fernsehprojekt 24h Berlin - von 6 Uhr früh bis 6 Uhr früh, 24 Stunden lang. Ideengeber und Regisseur Volker Heise stellte das Projekt vor. Neben den professionellen Drehteams haben alle Menschen in der Hauptstadt die Chance, Teil des dokumentarischen Programms zu werden - sie sind aufgerufen, an diesem Tag ihr persönliches Video-Tagebuch zu drehen. Jeder kann mitmachen und sein Leben in Berlin filmen, 24 Stunden lang oder auch nur einen kurzen Augenblick. Ein Jahr später, am 5. September 2009, wird das gesammelte und geschnittene Material 24 Stunden lang und ohne Unterbrechung im Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) sowie auf ARTE ausgestrahlt. 24h Berlin ist ein Projekt von zero one film, dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), ARTE, dem Medienboard Berlin-Brandenburg und Triad Berlin.

Unter dem Titel CREATE INPUT startete CREATE BERLIN eine Reihe von Vorträgen mit spannenden Themen zu Design, Kunst, Musik, Film, Architektur und Medien. CREATE INPUT entsteht in Zusammenarbeit mit Robert Eysoldt.

BETEILIGTE MITGLIEDER